KIMONO LOOK

Jetzt hat mich schließlich auch das Kimono-Fieber erfasst, wie so manche Fashionista auf der ganzen Welt. Und zwar in Form dieses hübschen Stücks in schwarz mit bunten Blüten darauf (TK Maxx). Besonders gut gefallen mir die weißen Biesen. Mit einem solchen Kimono kann man einen schlichten Look total aufpeppen und sogar partytauglich machen.

Ich trage ihn hier mit einem passenden mintfarbenen Top, einer schwarzen Zigarettenhose und meinen Camper-Clogs.

Finally I´m also infected by the Kimono fever like many a fashionista all around the globe. In fact in the form of this pretty black piece with muticoloured blossoms on it (TK Maxx). I´m particularly fond of the white pin-tucks. You can jazz up a simple outfit with a Kimono like this and make it even party fit.

I´m wearing it with a matching mint top, black cigarette pants and my Camper-clogs.

DSC_2687

DSC_2685

DSC_2671

DSC_2680 - Kopie

 

Wie gefällt euch der Kimono-Look? / How do you like the Kimono look?

 

Posted on LOOKBOOK

TAPETENWECHSEL: OSTSEEMETROPOLEN TEIL I / CHANGING THE SCENERIE: METROPOLISES OF THE BALTIC SEA PART I

Man kann gar nicht dagegen machen: Im Sommer will man einen Tapetenwechsel haben. Ich muss gestehen, dieses Gefühl habe ich öfters im Jahr, aber im Sommer ist es besonders ausgeprägt. In diesem Jahr wollten wir uns die Ostsee-Metropolen ansehen. Das geht natürlich besonders praktisch per Schiff. Unseres startete in Warnemünde/Rostock. Da die Anfahrt zu weit war, haben wir ein paar Tage in Schwerin verbracht, bevor wir aufs Schiff gestiegen sind.

Ich möchte euch hier ein paar Eindrücke meiner Reise zeigen. Da es aber so viele Eindrücke waren, werde ich zwei Beiträge daraus machen. Ich will aber hier keinen Reiseführer schreiben, sondern nur ein paar Bilder der einzelnen Stationen zeigen, um einen Eindruck zu bekommen:

You can´t do anything against: As soon as summer has come you want to have a change of scenerie. I have to admitt, I get this feeling several times a year, but it´s particularly pronounced in summer. This year we wanted to visit the metropolises of the Baltic Sea. This is especially useful by cruise ship. Ours started in Warnemünde/Rostock. Because we thought the approach was too long, we took a 3 days´ break in Schwerin before we got on board.

I´d like to show you some impressions of my trip. As there were so many of them, I`ll write two post about our trip. But I don´t intend to write a travel guide, I just want to show you some pics of the single destinations to get an impression:

 

Viel Spaß/ / Enjoy it!

 

Schwerin

20170617_094806

Der wunderschöne Bahnhof / Beautiful Station

20170616_155943

Flaniermeile / Boulevard

20170617_102324

Schweriner Schloss von vorne / Front of Schwerin Palace

20170617_103829

Schlossrückseite / Back view of the palace

20170617_105831

Schlossfest in historischen Kostümen / Palace festival in historical costumes

20170617_105852

Schlossfest / Palace festival

 

Von Schwerin ging´s weiter nach Warnemünde, wo wir an Bord unseres schwimmenden Hotels gingen und warteten, dass das Schiff ablegte, um sich auf den Weg nach Tallinn zu machen.

Off we went from Schwerin to Warnemünde where we got on board our swimming hotel, waiting for the cruise ship to cast off for Tallinn.

20170618_211615

Warten auf´s Ablegen / Waiting for sail-away

20170618_180736

Abgelegt / Sail away

 

Tallinn

Tallinn ist die Hauptstadt von Estland und hat eine sehr schöne Altstadt:

Tallin is the capital of Estonia an has got a very nice old town:.

 

20170620_100916

Tor zwischen Ober- und Unterstadt / Gate between upper and lower town

20170620_101436

Stadtmauern zwischen Ober- und Unterstadt / Walls between upper and lower town

20170620_101859

Kathedrale / Cathedral

20170620_104336

Yeltsin-Gedenktafel / Yeltsin-memorial

20170620_103343

Regierungssitz / Parliament

20170620_103447

Blick von der Oberstadt auf die Unterstadt / View from the upper town at the lower town

 

St. Petersburg

Weiter ging es über die Ostsee nach St. Petersburg, eine wahnsinnig interessante Stadt:

Our next destination was Saint Petersburg, a very interesting city:

20170622_164217

Peter-und-Paul-Festung / Peter-and-Paul-Fortress

20170622_103122

Peter-und-Paul-Kathedrale / Peter-and-Paul-Cathedral

20170622_104438

Sarg von Alexander II. / Tomb of Alexander II

20170622_122001

Eremitage Winterpalast / Hermitage Winter Palace

20170622_135738

Eremitage Treppenhaus / Hermitage Stairwell

20170622_140617

Thron von Peter dem Großen / Throne of Peter the Great

20170622_140716

Eremitage Wappensaal / Hermitage Hall of Wapons

20170622_141648

Eremitage Hängender Garten / Hermitage Hanging Garden

20170622_142133

Eremitage Rembrandt: Heimkehr des verlorenen Sohnes / Hermitage Rembrandt: The Return of the Prodigal Son

20170622_152013

Nach 3 Stunden in der Eremitage … / After 3 hours at the Hermitage …

20170622_113038

Blutkirche / Church of Blood

20170622_112952

Marsfeld / Mars Field

20170622_112932

Das Ewige Feuer / The Eternal Fire

20170622_113046

Erlöserkirche / Church of the Redeemer

 

Helsinki

Unsere nächstes Ziel war Helsinki, die Hauptstadt Finnlands:

Our next stop was Helsinki, Finland´s capital:

20170623_125023

Hafen und Marktplatz / Harbour and Market

20170623_125142

Alte Markthalle … / Old Market Hall …

 

… mit Außen- und Innengastronomie / … with outside and inside catering

20170623_101206

Stadtverwaltung Helsinki / Town Hall Helsinki

20170623_101648

Lutherische Kathedrale und Denkmal von Alexander II. davor / Lutheran Cathedral and Monument of Alexander II in front

20170623_113102

Das berühmte Kaufhaus Stockmann / The famous Department Store Stockmann

20170623_114905

Felsenkirche / Rock Church

20170623_115846

Kupferdach im Innern der Felsenkirche / Copper Roof inside the Rock Church

 

Orgel und Altar / Organ and altar 

 

Das war Teil I meiner Reise. In meinem nächsten Reisebeitrag seht ihr, wie die Reise weiterging. / This was part I of my journey. In my next travel post you can see how it continued.     

XL-SHOPPER

Wenn man shoppen geht, braucht man eine große Tasche. Bei meinem letzten Moseltrip sprang mir in Traben-Trabach dieses Exemplar sofort beim Betreten des Ladens ins Auge. Sie ist aus recycletem Material und schien mir der ideale Begleiter für meine Beutezüge durch die Stadt.

Zurück zu Hause habe ich auch das passende Outfit im Schrank gefunden: Eine weiße Zigarettenhose, olivfarbenes Longhemd mit Flechtgürtel und passende Espadrilles. Es kann losgehen!

 

When you go shopping, you need a big bag. On my last trip to the River Moselle I was captured by this one immediately when I entered the shop in Traben-Trabach. It´s of recycled material and seemed to me the perfect companion for my foray of the shops.

Back home I also found a matching outfit in my closet: White cigarette pants, an olive coloured long shirt with a plaited belt and espadrilles of the same colour. Here we go!

 

DSC_2357DSC_2361DSC_2362DSC_2345DSC_2356

Gefällt euch meine Beute? / Do you like my haul? 

 

Posted on LOOKBOOK

FLECKENHOSE UND RÜSCHENBLUSE / SPOTTED PANTS AND RUFFLED BLOUSE

Manche Teile, die man im Kleiderschrank hat, sind zu chic, um sie im Alltag zu tragen. Dann kann man aber zu einem einfachen Trick greifen: Herunterstylen! Das habe ich auch mit der Rüschenbluse getan, die ich auf der Hochzeit meiner Freundin anhatte. Ich habe sie mit einer lässigen Hose, einem Shopper und ein paar Sandalen kombiniert und schon hatte ich ein Outfit für jeden Tag.

Dieser Bruch von lässig + chic gibt dem Outfit etwas Kantiges. Er stört das Auge, lässt einen zweimal hinschauen. Mit anderen Worten: er zieht also die Blicke auf sich. Und welche Frau möchte das nicht?

 

Some items from the closet are too chic to be worn every day.  Then you can use a simple trick: Dress it down! That´s what I did with my ruffled blouse, which I wore at my friend´s wedding. I matched a pair of casual pants, a shopper and some sandals with it and soon I had an outfit for every day. 

This break of casual + chic makes the outfit edgy. It disturbs the eye, makes you look twice. In other words: it attracts attention. And which woman doesn´t want that?  

 

DSC_2415DSC_2410DSC_2425

DSC_2424DSC_2423DSC_2409DSC_2430

Ich bin gespannt auf euer Feedback! / I´m looking forward to your feedback!

 

Posted on LOOKBOOK

RÜSCHEN UND VICHI-KARO / RUFFLES AND VICHI PATTERN

Vichi-Karo ist ja zur Zeit ein großes Thema. Ob auf Blusen, Röcken, Kleidern, Schuhen oder Hosen und in allen Farben. Das Muster ist allgegenwärtig. Als ich diese Hose von Zara sah, hat mich das Vichifieber auch erfasst. Diese seitlichen Rüschen haben es mir angetan.

Ich habe sie etwas verändert, indem ich den Reißverschluss von der Mitte an die Seite versetzt habe. Hier habe ich sie mit einer selbst genähten Bluse und meinen geliebten Clogs kombiniert. Dazu trage ich ein weißes Täschchen und eine Statement-Kette.

 

Currently the Vichi pattern is a big thing. You can see it on blouses, skirts, dresses, shoes, or pants and in various colours. This pattern is omnipresent. When I saw these pants by Zara, I was infected by the Vichi-fever, too. I have fallen for these ruffles at the sides of the legs.

I modified it a bit by putting the zipper from the centre to the side. Here I matched it with a self-made blouse and my lovely clogs. I´m wearing a little white bag and a statement necklace with it.

 

DSC_2388DSC_2390DSC_2404DSC_2407

Wie gefällt euch mein Vichilook? / How do you like my Vichi-look?

Posted on LOOKBOOK

 

SPITZENROCK / LACED SKIRT

So einen durchsichtigen Spitzenrock wie dieser schwarze von Stradivarius kann man ja schlecht ohne etwas darunter tragen. Daher habe ich eine schmale weiße Hose dazu gewählt. Rock über Hose ist ja seit einiger Zeit wieder üblich, nachdem es lange Jahre unmöglich schien. Mein altes schwarzes Rüschentop kann hier auch mal wieder zum Einsatz kommen. Mit meinen schwarzen Flats von Camper und einem kleinen, schwarzen Täschchen wird der Look komplett.

 

A see-through laced skirt like this black one by Stradivarius can hardly be worn without anything underneeth. That´s why I chose a pair of slim white pants with it. Nowadays skirt over pants is usual again after years of being impossible. My old black ruffled top can come here into action once again,too. The black flats by Camper and a little black bag complete this look.

 

DSC_2372DSC_2370DSC_2365DSC_2363DSC_2365 - Kopie

Gefällt euch der Look? / Do you like this look?

 

Posted on LOOKBOOK

GROSSE LIEBE MIT FRANSENJEANS / BIG LOVE WITH FRINGED JEANS

Die wunderbare Hsin Wei von StylebyH2W.com hat neulich eine Bluse gepostet (seht hier) die ich einfach auch sofort bestellen musste. Ich will gar nicht so viele Worte darüber verlieren. Schaut einfach selbst und ihr werdet verstehen:

Lovely Hsin Wei by StylebyH2W.com posted a blouse the other day (look here) which I couldn´t but order it at once, too. I don´t want to spoil too many words about it. Just look yourself and you will understand: 

20170530_13124720170530_13143420170530_131448

Ist diese Bluse nicht wunderschön? Sie hat ein kleines goldenes Müsterchen. Ich bin total verliebt!

Isn´t this blouse beautiful? It has got tiny golden details. I´m so in love!

20170530_175702

20170530_131448 - Kopie

Ich trage sie mit einer schwarzen Kickflare Jeans, die ich 3 Tage lang bearbeitet habe, bis sie diese Fransen hatte. Überall im Haus waren die schwarzen Fäden auf dem Boden verteilt. Aber es hat sich gelohnt, denke ich. Ich habe meine schwarzen Clogs und einen schwarzen Shopper zu dem Outfit kombiniert.

I´m wearing it with a pair of black kickflare jeans which I treated for 3 days until it had these fringes. All over the house you could find these black threads on the floor. But it was worth it, I think. I matched my black clogs and a black shopper bag with the outfit.

 

Danke Hsin Wei!!! / Thank you Hsin Wei!!!

Posted on LOOKBOOK